Über uns

Beratung, Forschung und Evaluation im Gesundheitswesen

Das inav ist ein auf ver­­sor­­gungs­­for­schungs­­na­he Stu­di­en und in­no­­va­ti­ve Ver­­sor­­gungs­­kon­­zep­­te spe­­zia­­li­­sier­­tes Be­­ra­­tungs­­un­­ter­­neh­­men im Ge­­sund­­heits­­we­­sen, das von Herrn Univ.-Prof. Dr. Volker E. Amelung ge­lei­tet wird.

Die Ver­­sor­­gungs­­for­­schung un­­ter­­sucht die me­di­­zi­­nisch-pfle­­ge­­ri­sche Ver­­sor­­gung un­ter All­tags­­be­­din­g­un­gen. Sie ana­­ly­­siert Struk­­tur­en und Pro­­zes­se in den ver­­schie­­de­nen Sek­­tor­en des Ge­­sund­­heits­­we­sens und ge­n­er­iert auf Ba­sis des­sen Ide­en für in­no­­va­­ti­ve Ver­­sor­gungs­­kon­­zep­­te. Da­­raus er­­ge­ben sich Im­­pul­se für die Po­­li­tik, um das Ge­­sund­­heits­sys­tem wei­ter­­zu­­ent­­wi­ckeln.

Das inav bie­tet sei­nen Kun­den maß­­ge­schnei­der­te Lö­sungs­an­s­ät­ze. Un­se­re Auf­trag­­ge­ber un­ter­stüt­zen wir ins­be­son­de­re in den Be­rei­chen Kon­zep­tion, Um­set­zung und Eva­lua­ti­on in­no­va­ti­ver Ver­sor­gungs­kon­zep­te sowie Mar­ket Ac­cess und Re­search. Da­bei brin­gen wir ein bre­ites Spek­trum an Wis­sen und Er­fahr­ung­en aus un­ter­schied­lich­en Ver­sor­gungs­­fel­dern mit und be­rück­sich­ti­gen die un­ter­schied­li­chen In­­te­res­sen und Hand­lungs­­spiel­räu­me der Ak­teu­re im Ge­sund­heits­­we­sen.

Un­se­re Stär­ke ist die Zu­sam­men­führ­ung von Ex­per­ti­se aus den Be­reich­en Pra­xis, Wis­sen­schaft und Po­li­tik. Wir ver­fü­gen über um­fas­sen­de Er­fahr­ung­en in der Kon­zep­ti­on um­setz­ba­rer und pra­xis­­taug­li­cher Ver­sor­gungs­­kon­zep­te so­wie in der Eva­lua­ti­on von de­ren Qua­li­tät und Nut­zen. Wir sind spe­zia­li­siert auf Mixed-Methods-An­sät­ze, die die Vor­tei­le qua­li­ta­ti­ver und quan­ti­ta­ti­ver For­schung kom­bi­nie­ren, um in pra­xis­­na­hen For­schungs­­sze­na­ri­en den op­ti­ma­len Er­kennt­nis­ge­winn zu er­zie­len. Wir ver­fü­gen über ein brei­tes Netz­werk, das sämt­li­che Ak­teurs­­grup­pen im Ge­sund­heits­­we­sen um­fasst.

Durch un­ser in­ter­dis­zi­pli­nä­res Team be­ste­hend aus Ver­sor­gungs­­for­schern, Ge­sund­heits­­öko­no­men, Be­triebs- und Volks­wir­ten, Me­di­zi­nern, Epi­de­mio­lo­gen und Rou­ti­ne­­da­ten­­ex­per­ten kön­nen wir Ih­nen ein breit­­ge­fä­cher­tes Leis­tungs­­spek­trum an­bie­ten.

In un­­­se­­­rer Pro­jekt­­­­ar­­­beit wen­­den wir un­­ter an­­de­­rem fol­­­gen­­de Me­­­tho­­­den an: Sys­­­te­­­ma­­­ti­­sche und ge­­­ziel­­te Li­­te­­ra­­tur­­re­­cher­chen, Fra­ge­­bo­gen­­­ent­­wick­­lung, Pri­­mär­­­da­ten­­­er­­he­­bung­en, Fo­kus­­­grup­pen­­­be­­fra­­gun­gen und Ex­per­­ten­­­in­­te­r­views, Ent­­wick­­lung von Eva­­lu­a­­ti­ons­­­kon­­zep­­ten, Ge­sund­­heits­­­öko­­no­­mi­sche Eva­­lu­a­­ti­o­n­en und Mo­del­lie­r­ung­en, Au­s­wer­tung von Se­­kun­där- oder Pri­­mär­da­ten so­wie Clus­­ter­­­ana­lys­en.

In un­­se­­rer Pro­jekt­­­ar­beit wer­den wir durch 4 ex­ter­ne Pro­fes­so­ren wis­sen­­schaft­lich be­glei­tet und durch ein brei­tes Netz­werk von hoch­­­spe­zia­li­sier­ten Ex­per­ten und Be­ra­tern un­ter­stützt. Um un­se­rem Ans­pruch an die not­wen­di­gen Qua­li­täts­­­stan­dards ge­recht zu wer­den, grei­fen wir punk­tu­ell auf die­se aus­ge­wie­se­nen Netz­­werk­­­par­tner zurück. Da­bei be­grenzt sich un­ser Netz­werk nicht nur auf Deutsch­land, son­dern um­fasst vor al­lem auch die USA, die Schweiz, die Nie­der­lan­de und Ös­ter­reich.

Zu un­­se­­ren Auf­­trag­­­ge­­bern zäh­­len Kran­­ken­­­kas­­sen, Ak­­teu­­re aus der In­­dus­­trie, Start-ups, die WHO, Leis­tungs­­­er­­brin­g­er, Ver­­bän­­de und Mi­­nis­­te­­ri­­en.